Schroepfen 

 

Das Schröpfen ist eine Therapiemethode, die seit Tausenden von Jahren bekannt ist. Mit Hilfe der Schröpfköpfe, die sich auf der Haut fest ansaugen und Hämatome (Blutergüsse) erzeugen, werden die Selbstheilungskräfte des Organismus gestärkt. Schröpfen wird z.B. angewandt bei Erkältungskrankheiten, rheumatischen Beschwerden , bei schmerzhaften Verspannungen der Rückenmuskulatur, bei Menstruationsproblemen, Zellulitis etc.